T-Mobile Handyversicherung

Immer mehr Personen entschließen sich zum Kauf eines Smartphones. Smartphones bringen im Vergleich zu den herkömmlichen Handys viel mehr Extras und Funktionen mit sich, sodass diese auch dementsprechend teurer sind. Wer eine so hohe Investition tätigt, sollte sich auch dementsprechend absichern, damit im Falle eines Schadens das Smartphone nicht aus eigener Tasche ersetzt werden muss. Da sich immer mehr Smartphone-Besitzer entschließen, eine solche Versicherung abzuschließen, bieten auch immer mehr Handyanbieter Zusatzversicherungen an – So auch T-Mobile. Hier sind Kunden rundum abgesichert. Egal ob das Handy auf den Boden fällt oder gestohlen wird – die Versicherung wird für den entstandenen Schaden aufkommen. Besonders ärgerlich ist es, wenn man einen Vertrag abgeschlossen hat, das Handy kaputt geht und man trotzdem weiter bezahlen muss. All dies kann jedoch nicht passieren, wenn man die wenigen Euro aufwendet, die eine Versicherung abverlangt. Die Telekom bietet zwei verschiedene Tarife an, sodass wirklich für jeden etwas passendes dabei sein wird. Der Handyschutzbrief von T-Mobile bietet jede Menge Vorteile:

Die T-Mobile Handyversicherung „Basic“

Hier werden all diejenigen Kunden angesprochen, die sich ein Smartphone im günstigeren Preissegment leisten. Gemeint sind alle Modelle bis zu einem Kaufpreis von 350 Euro. Aber auch ein klassischen Handy könnte auf diese Weise abgesichert werden. Um diesen Tarif in Anspruch nehmen zu dürfen, muss ein einmaliger Betrag von 49,95 Euro gezahlt werden. Es ist aber auch möglich monatliche 2,95 Euro zu zahlen, was jedoch nicht sehr sinnvoll wäre, da andernfalls immens Geld eingespart werden würde. Die Laufzeit beträgt 24 Monate. Es wird dem Kunden ein Schutz gegen Flüssigkeiten, Sturz, Überspannungen und Schäden durch Bedienung geboten. Sollte das Smartphone oder Handy gestohlen werden, wird die Versicherung ebenfalls bezahlen. Es werden bis zu 400 Euro erstattet, jedoch müssen 40 Euro Selbstbeteiligung abgezogen werden.

Die Leistungen im Überblick:

  • Sturzschaden
  • Flüssigkeitsschäden
  • Überspannungsschaden
  • Bedienungsschaden
  • Raub/Einbruchdiebstahl
  • Ersatzbeschaffung bei Totalschaden

Die maximale Deckungssumme beträgt bei diesem Tarif 400 Euro, jedoch beträgt die Selbstbeteiligung im Schadenfall 40 Euro. Die Laufzeit beträgt 24 Monate, wofür einmalig 49,95 Euro gezahlt werden müssen. Es ist auch möglich jeden Monat 2,95 Euro zu zahlen. Das Gerät darf keinesfalls älter als 30 Tage sein, wenn der Vertrag abgeschlossen wird. Diese Versicherung kann nur in Anspruch genommen werden, wenn das Gerät bei T-Mobile erworben wurde.

Der T-Mobile Handyversicherung „Premium“

Dieser Tarif wurde eher für Kunden ausgelegt, die sich ein Smartphone im teuren Preissegment leisten. In einem solchen Fall ist es noch ratsamer eine Versicherung abzuschließen. Mit dem Premium Tarif ist man optimal abgesichert. Es muss ein einmaliger Betrag von 99,95 Euro oder aber monatlich 5,95 Euro gezahlt werden, um diesen Tarif zu beanspruchen. Die Laufzeit beträgt 2 Jahre und endet automatisch, sodass es keiner Kündigung bedarf. Mit der T-Mobile Premium Handyversicherung ist man gegen Sturz-, Bedien-, Flüssigkeits- und Bedienungsschäden erstklassig abgesichert. Sollte das Handy gestohlen werden, wird ebenfalls die Versicherung zahlen. Es werden bis zu 900 Euro geleistet, von denen jedoch noch eine Selbstbeteiligung von 75 Euro abgezogen werden muss.

Versicherte Risiken im Überblick

  • Sturzschaden
  • Flüssigkeitsschaden
  • Bedienungsschaden
  • Überspannungsschaden
  • Diebstahl/Raub – auch bei Einbruch

Die maximale Deckungssumme beträgt bei dem Premium Tarif 900 Euro, wobei 75 Euro Selbstbeteiligungskosten anfallen. Die Versicherung läuft 24 Monate und muss nicht gekündigt werden. Es wird ein einmalig zu zahlender Betrag von 99,95 Euro oder aber ein monatlicher Betrag von 5,95 Euro fällig. Das Gerät darf nicht älter als 30 Tage sein, wenn der Vertrag abgeschlossen wird. Der Tarif gilt natürlich nur, wenn das Smartphone oder Handy bei T-Mobile erworben wurde.

Prinzipiell ist T-Mobile ein guter Anbieter im Bereich Handyversicherung. Er arbeitet mit Extrapolice24 zusammen, die im eigentlichen Sinne die Handyversicherung anbietet. Die wichtigen Leistungen sind hiermit versichert. Die Einmalzahlung ist überaus interessant, da auf diese Weise Geld gespart werden kann. Die T-Mobile Versicherung für Handys gilt jedoch nur für Geräte, die auch im Shop von T-Mobile gekauft wurden, was ein kleiner Nachteil ist. Obendrein darf das Handy nicht älter als 30 Tage sein wenn der Vertrag abgeschlossen wird. Viele Interessenten können aus diesen beiden Gründen keinen Vertrag mit diesem Anbieter abschließen. Wer diese Grundvoraussetzungen jedoch erfüllt, wird sich mit dieser Versicherung einen Gefallen tun.

Wenn ein Kunde bereits ein Handyvertrag bei T-Mobile hat oder das Gerät später versichern möchte, kann den Schutzbrief ebenfalls nicht mehr in Anspruch nehmen. Für jeden Interessenten, der diesen Schutzbrief nicht in Anspruch nehmen kann, stehen jedoch viele weitere Anbieter zur Verfügung, die ebenfalls faire Tarife anbieten. Häufig ist es auch egal wie alt das Handy oder Smartphone ist bzw. wo es erworben wurde. Bestenfalls wird ein Vergleich durchgeführt, ehe man einen Vertrag mit einem Anbieter abschließt. Hierbei sollten Leistungen und Preise verglichen werden. Nur dann kann der optimale Anbieter gefunden werden.

T-Mobile Handyversicherung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,35 von 5 Punkten, basierend auf 237 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...