Kündigungsfristen bei Handyversicherungen

Handyversicherung ohne Mindestlaufzeit und Kündigungsfrist Etwaige Kündigungsfristen im Versicherungsvertrag sind sicherlich nicht das entscheidende Kriterium bei der Wahl des richtigen Anbieters. Viele Verbraucher widmen diesen Fristen erst gar keine gesteigerte Aufmerksamkeit. Schließlich liegt die Frist für die Kündigung des Schutzbriefes weit in der Ferne. Auf der anderen Seite kann der Umgang mit Kündigungsfristen aber auch als ein Anspruch in puncto Service gegenüber dem Versicherer geltend gemacht werden. Umso erfreulicher ist es, dass einige Anbieter auf Kündigungsfristen komplett verzichten und sich verstärkt nach den Bedürfnissen des Verbrauchers richten. Ein verständliches Versicherungsprodukt sowie ein erstklassiger Service überzeugen weit mehr als in den Tiefen der AGBs versteckte Fristen und Pflichten für den Verbraucher. Stimmt die Qualität muss der Verbraucher nicht gebunden werden, er wird von selber bleiben, da er die Leistung schlichtweg genießt – den serviceorientierten und umfassenden Schutz des eigenen Smartphones.



Die beste Handyversicherung ohne Kündigungsfrist

Im Handyversicherung Vergleich erheben wir über 20 verschiedene Kriterien Daten zu allen Handyversicherungen am Markt, analysieren diese und stellen sie dem direkten Wettbewerb gegenüber. Aktuell empfehlen wir den Testsieger Schutzklick, der die Handyversicherung mit erstklassigem Service und günstigen Preis anbietet – ohne Kündigungsfrist. Ein toller Service!

Handyversicherung ++ Testsieger ++ Schutzklick

Handyversicherung Testsieger

  • Smartphone bis 6 Monate nach Kauf versichern | In 3 Klicks (keine Anträge)
  • Schutzklick ist in 8/10 Fällen günstigster Anbieter | Schutzbrief ab 2,91 € im Monat
  • Alle Schäden inkl. Diebstahlschutz | 100% Neuwert in den ersten 6 Monaten
  • Vertragslaufzeit 12 Monate | Keine Kündigungsfrist | Service TÜV-Note 1,7
  • Website: www.Schutzklick.de



Finden Sie weiterführende Informationen und Erfahrungen zur Schutzklick Handyversicherung oder sehen Sie wie der Versicherer im aktuellen Handyversicherung Vergleich abschneidet.



Aktueller TV-Spot des Testsiegers Schutzklick

(mehr auf www.schutzklick.de)



Kündigungsfrist und Mindestlaufzeit – Was ist der Unterschied?

Die Kündigungsfrist ist nicht mit der Mindestlaufzeit der Handyversicherung gleichzusetzen. So gibt die Mindestlaufzeit den Zeitraum vor, über den sich die vertragliche Laufzeit der Handyversicherung erstreckt. Damit sich die Laufzeit nicht automatisch verlängert muss der Verbraucher den Schutzbrief der Kündigungsfrist entsprechend kündigen.





Weitere wichtige Infos zur Handyversicherung | Ranking-Kriterien im Test 2016

Neben der Mindestlaufzeit gibt es zahlreiche weitere wichtige Fakten die vor dem Abschluss einer Handyversicherung durch den Verbraucher geprüft werden sollten. In der folgenden Liste haben wir diese für Sie kompakt und übersichtlich zusammengestellt.

Wichtig zu wissen: Die im Folgenden gelisteten Fakten zur Handyversicherung sind zeitgleich auch die Ranking-Kriterien für den aktuellen Handyversicherung Test! Auf das Ranking im Test haben die Kategorien „Service“, „Leistungsumfang“ sowie „Preis-/Leistungsverhältnis“ und die darunter gelisteten Unterpunkte Einfluss.

Sie können detaillierte Informationen lesen oder direkt zu den Ergebnissen gelangen: » Testergebnisse 2016

Fakten zu Service
Fakten zu Schadensfälle
  • Bruch- und Sturzschäden
  • Displaybruch
  • Wasser- und Flüssigkeitsschäden
  • Strom- und Kurzschlussschäden
  • Bedienfehler oder Fremdverschulden
  • Diebstahlschutz
Fakten zu Preis-/Leistungsverhältnis





» Top ↑






Kündigungsfristen bei Handyversicherungen: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,80 von 5 Punkten, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.

Loading ... Loading ...