iPhone 4 Versicherung – Schutzbrief mit & ohne Diebstahlschutz

Als Apple das iPhone 4 am 7. Juni 2010 der Öffentlichkeit vorgestellt hat, war schnell klar, dass die Neuveröffentlichung den Handymarkt praktisch über Nacht neu definieren würde. In Deutschland wird das Wunderwerk seit dem 20. Juni 2010 geführt. Es entwickelte sich rasch zu einem gefragten Modeprodukt, das sämtliche Erwartungen, die der Konzern selbst aufgestellt hatte, um ein Vielfaches überbieten konnte. Bis zum heutigen Tag gilt das iPhone, ganz gleich in welcher Variante, als absolutes Prestigefabrikat. Zwar entsprechen die technischen Werte des iPhone 4 nicht mehr ganz dem aktuellen Standard, dennoch besteht eine hohe Nachfrage. Zwei integrierte Kameras sorgen für professionelle Bildaufnahmen. Der Touchscreen wirkt sehr edel, die Auflösung beträgt 960 × 640 Pixel, was einer farbenfrohen HD-Auflösung entspricht. Nach wie vor müssen Käufer einen stolzen Preis für das Gerät aufbringen. Die mittlere Variante, die ein Speichervolumen von 16 GB bietet, kostet etwa 450 €. Es ist insoweit verständlich, dass Eigentümer mit dem Gerät zugleich etwas ganz Besonderes verbinden. Umso ärgerlicher wäre ein Schadensereignis, das einen Teil- bzw. Totalschaden verursacht. Ein derartiges Unfallgeschehen kann niemals ganz ausgeschlossen werden, unabhängig davon, wie vorsichtig der Inhaber mit seinem Modell auch umgehen mag.

iPhone 4 Versicherung Testsieger – schutzklick.de!

iphone 4 Versicherung mit Schutzbrief

  • iphone 4 Versicherung mit einem Geräteneuwert bis zu 1.000 €
  • Schutzklick kooperiert mit der bekannten R+V Allgemeine Versicherung
  • 8/10 Fällen günstigster Anbieter | Mindestlaufzeit 12 Monate
  • Das Smartphone kann bis zu 6 Monaten nach Kauf versichert werden
  • Hier direkt » zu den Angeboten von www.schutzklick.de gelangen!

Finden Sie weitere Anbieter für iPhone Versicherungen im aktuellen: » Handyversicherungen Vergleich

Weitere Apple-Modelle für eine Versicherung

Das Schutzpaket der iPhone 4 Versicherung

Die iPhone 4 Versicherung schützt derweil nicht nur vor ärgerlichen Flüssigkeitsschäden. Vielmehr werden auch Sturz- und Fallschäden sowie solche Schäden, die durch Kurzschluss, Brand, Implosion, Überspannung oder manuelle Bedienungsfehler verursacht werden, regelmäßig in dem Handy Schutzbrief aufgenommen. Für iPhone 4 Besitzer empfiehlt sich allerdings auch eine optionale Versicherung für´s iPhone, die gegen Diebstahl sowie Raub und Plünderung schützt. Nach wie vor können auch Diebe das Prestige, das in einem engen Zusammenhang mit den Produkten von Apple steht, für eigene Interessen verwerten. Daher würden Bestohlene, ohne einen entsprechenden Versicherungsschutz, von dem Versicherer keinen Ersatz verlangen können. Die Statistik zeigt allerdings, dass das iPhone 4 noch immer ein beliebtes Diebstahlsobjekt darstellt. Es ist mithin wichtig, dass sich der Nutzer auch gegen solche Risiken zuverlässig absichert. Ist der Versicherungsfall eingetreten, müssen Versicherungsnehmer das Gerät bei einer Reparaturwerkstatt einschicken. Diese überprüft sodann, ob es sich bei dem Schaden um einen reparablen Defekt handelt. Anschließend wird das Gerät entweder repariert, oder es wird ein Beleg über einen Totalschaden ausgestellt. Die Kosten für die Reparaturmaßnahme sowie für ein Neugerät werden von der Versicherungsgesellschaft getilgt.

Folgende Schäden sichert eine Handyversicherung ab:

  • Sturz- und Bruchschäden
  • Wasser- und Flüssegkeitsschäden
  • Brand-, Implosions- oder Überspannungsschäden (Kurzschlussschäden)
  • selbst verursachten Schäden durch Bedienungsfehler

Optional kann Diebstahl und Raub mitversichert werden (nicht bei allen Versicherungen):

Warum sich eine Versicherung für das Apple iPhone lohnt

iphone 4 Versicherung mit Schutzbrief gegen Diebstahl und Raub Mit dem iPhone 4 entwickelte das Unternehmen Apple zum ersten Mal ein Gerät, das durch seine abgerundete Form und elegante Erscheinung auf sich aufmerksam machen sollte. Dementsprechend wurde auch die Tiefe des Produkts nachhaltig verändert, um Benutzern eine handliche Bedienung zu ermöglichen. Es ist wohl auch das Firmenlogo, der auffällige Apfel, das einen positiven Eindruck vermittelt. Vor allem Geschäftsleute, aber auch selbstbewusste Freizeitnutzer, konnten schnell Gefallen an dem iPhone 4 finden. Da es sich nichtsdestotrotz um einen Alltagsgegenstand handelt, ist dieser zugleich ständigen Gefahren ausgesetzt. Ein Blick in die Versicherungsstatistik belegt, dass vor allem Sturz- sowie Fallschäden nachteilige Mängel beim iPhone 4 auslösen können. Insofern das Ereignis selbst verschuldet wird, muss der Eigentümer für die Kosten ganz alleine aufkommen, da derartige Schäden von dem Garantieversprechen des Unternehmens nicht gedeckt sind. Wird beispielsweise durch einen Sturz aus der Tasche das Display zerstört, muss der Betroffene mit Reparaturkosten in Höhe von mindestens 200 € rechnen. Bei einem Totalschaden ist das Handy praktisch wertlos, und der Geschädigte muss die Kosten für ein Ersatzgerät selbst leisten. Insoweit der Inhaber auf sein iPhone 4 nicht verzichten möchte, würde das erneut den Anschaffungspreis in Höhe von etwa 450 € bedingen. Es macht daher Sinn, mit dem Kauf zeitgleich eine spezielle iPhone 4 Versicherung (» iPhone Schutzbrief) abzuschließen. Der Versicherungsbetrag liegt in der Regel monatlich bei wenigen Euro, obgleich der Vorteil im Versicherungsfall verhältnismäßig groß ist. Ein iPhone 4 Inhaber sollte sich nur einmal vorstellen, dass er sein Gerät auf dem Tisch ablegt, wobei anschließend das Wasserglas in unmittelbarer Nähe umfällt. Dringt Flüssigkeit in das Gerät ein, wird im Regelfall die Hauptplatine einen schweren Schaden nehmen. Insoweit das Gerät überhaupt noch zu reparieren ist, wird ein Ersatz mindestens 300-400 € kosten. Dies entspricht in etwa dem Neuwert des iPhone 4. Gegen ein derartiges Schadensereignis bietet die Smartphone Versicherung professionelle Abhilfe.

Die besten Anbieter für eine iPhone 4 Versicherung

Auf dem Markt konnte sich bereits eine Vielzahl von Versicherungsgesellschaften behaupten. Es ist hingegen ratsam, das iPhone 4 über die Versicherungsgesellschaft Assona zu schützen. Diese bietet einen speziellen Tarif an MyProtect, der das Handy gegen sämtliche Alltagsrisiken sowie gegen Diebstahl versichert. Das Unternehmen arbeitet zu diesem Zweck mit der AXA-Versicherung zusammen, um den Kunden einen professionellen Ablauf zu garantieren. Als Gegenleistung muss der Versicherungsnehmer einen monatlichen Beitrag in Höhe von 8,00 Euro leisten. Gemessen an den Kosten, die durch eine Reparatur oder Neuanschaffung entstehen können, handelt es sich folglich um ein faires Preis/Leistungs-Verhältnis, zumal der Kunde bei Zufallsschäden keine Selbstbeteiligung aufbringen muss. Bei einem Diebstahl jedoch, muss er 25% des Handywertes selbst bezahlen. Dadurch spart er allerdings stolze 75%, bei einem Neuerwerb zusätzlich fällig geworden wären. Selbstverständlich können Kunden auch einen Versicherungsvergleich durchführen, um einen individuellen Tarif, für das eigene Gerät, zu finden.

Finden Sie das Paket MyProtect von Assona im aktuellen Handyversicherung-Test:

Smartphone Schutzbrief – sehr gut – assona.de!

iPhone Versicherung mit Schutzbrief

  • iPhone mit einem Geräteneuwert bis zu 1.200 € versichern
  • Assona kooperiert mit der bekannten Axa Versicherung
  • 5/10 Fällen zweitgünstigster Anbieter | Mindestlaufzeit 24 Monate
  • Das Smartphone kann zu jeder Zeit nach Kauf versichert werden
  • Hier direkt » zu den Angeboten von www.assona.de gelangen!



Finden Sie weitere Anbieter für Smartphone Versicherungen im aktuellen: » Handyversicherung Vergleich



iPhone 4 Versicherung – Schutzbrief mit & ohne Diebstahlschutz: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,50 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.

Loading ... Loading ...