iPad Versicherung

Wer hat es heutzutage nicht, das sogenannte iPad? Das iPad von der Firma Apple ist ein Tablet-Computer. Es ist sozusagen ein flacher Computer, der aus einem großen Bildschirm mit Touch-Screen-Funktion besteht. Wie bei dem bekannten iPhone von AppleiPhone Versicherung finden), verwendet das iPad das Betriebssystem iOS. Soweit so gut aber was den meisten Apple iPad Besitzern fehlt, ist eine iPad Versicherung zum Schutz vor Schäden. Der hochwertige Tablet-PC hat schließlich auch einen stolzen Preis, da lohnt sich das Abschließen einer Versicherung allemal. Zu schnell ist es passiert, das Gerät fällt herunter, landet im Wasser, stößt gegen den Türrahmen oder wird aus dem PKW geklaut. Wenn das iPad nun nicht versichert ist, schaut man doof aus der Wäsche. Schließlich soll das geliebte iPad auch eine Weile halten und das am besten ohne hässliche Kratzer!

Warum ist das Abschließen einer iPad Versicherung sinnvoll?

iPad Versicherung mit Schutzbrief gegen Raub und Diebstahl Die sogenannten Tablets (» alle Tablet-Versicherungen finden) sind überaus beliebt. Allerdings reicht aufgrund der Größe manchmal schon ein kleines bisschen Ungeschicklichkeit aus, um das iPad zu beschädigen. Aber nicht nur Sachen wie Displaybruch, Flüssigkeitsschäden oder Bruchschäden am Gehäuse können ganz schnell mal auftreten. Genauso gut kann es zum Raub oder Diebstahl des geliebten Gerätes kommen. Mit einer Versicherung schützen sie sich effektiv vor solchen Gefahren. Eine iPad Versicherung abzuschließen lohnt sich immer. Das iPad zu versichern ist definitiv günstiger als eventuelle Reparaturkosten.

Was bietet die ipad Versicherung?

Die Versicherung sichert den Besitzer gegen alle erdenklichen Risiken ab. Zwar ist sind Bruchschäden oder Raub des iPad`s deswegen keine Lappalie, dennoch verschafft das Abschließen solch einer Versicherung Sicherheit. Und zwar die Sicherheit, dass bei einem eventuellen Schaden, Diebstahl oder Raub die Kosten für die Reparatur übernommen werden, bzw. das iPad ersetzt wird. Das gilt natürlich nur für die in der Ipad Versicherung festgelegten Schäden.

Wenn sie ihr iPad versichern, dann sollten Folgende Beschädigungen abgedeckt sein:

  • Wasser- und Flüssigkeitsschäden
  • Schäden durch Bodenstürze, Bruchschäden von Display sowie Gehäuse
  • Schäden durch eventuelle Bedienungsfehler
  • Schäden durch Überspannung, Brand und Kurzschluss

und je nach Belieben auch:

  • Raub
  • Diebstahl durch Einbruch (zum Beispiel aus einem KFZ oder der Wohnung)

Gibt es eine Alternative für das Versichern des iPad`s?

Mittlerweile gibt es etliche Taschen und Schutzfolien für das Apple iPad von verschiedenen Anbietern. Aber sind diese wirklich eine Alternative für das Versichern? Vor Bruchschäden oder Feuchtigkeit schützen diese Accessoires leider nicht, höchstens gegen kleine Kratzer. Eine Option um keine iPad Versicherung abschließen zu müssen sind diese also nicht. Alleine eine Reparatur des Displays kostet ca. 200 Euro, da sind die Kosten für eine Versicherung schnell wieder draußen, von Raub oder Diebstahl gar nicht zu sprechen.

Das Versichern lohnt sich immer! Egal ob Bruchschäden, Wasserschäden, Diebstahl, Raub oder Schäden anderer Art – egal ob iPad Schutzbrief oder iPhone Schutzbrief, das abschließen einer Versicherung macht sich gerade bei den Apple-Produkten schnell bezahlt! Die Versicherung für ihr iPad kann man übrigens in der Regel auch noch nach dem Kauf abschließen. Solch eine Versicherung ist in Windeseile abgeschlossen und kostet nur einen Bruchteil der Reparaturkosten. Ist ein Schaden erst einmal entstanden ist jedoch alles zu spät, also lieber Vorsicht als Nachsicht. Hinterher ist man immer schlauer.

Weitere Versicherungen für Apple Produkte

Weitere beliebte Themen



iPad Versicherung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2,32 von 5 Punkten, basierend auf 22 abgegebenen Stimmen.

Loading ... Loading ...