Handyversicherung Test

Der transparente und unabhängige Handyversicherung Test hilft den passenden Versicherungsschutz für ein jeweiliges Smartphone einfach zu finden. Für den Vergleich wurden alle relevanten Daten der verschiedenen Angebote für eine Handyversicherung am derzeitigen Markt erhoben sowie kompakt zusammengefasst. Mit Blick auf die Ergebnisse wird deutlich, dass sich die einzelnen Smartphone-Versicherungen u. a. im Leistungsumfang, der Vertragslaufzeit, besonders aber im Preis für den Schutzbrief erheblich unterscheiden. Auch besteht ein bedeutsamer Unterschied zwischen althergebrachten Versicherern und den oft mit Abschluss eines Mobilfunkvertrages angebotenen Versicherungsschutz. Positiv überraschen die noch jungen Online-Anbieter für Handyversicherungen am Markt.


Inhaltsverzeichnis


• Passenden Handy Schutzbrief finden

• Handyversicherung Testsieger 2015

• Top 3 Ranking im Test

• Berücksichtige Daten im Test






Handyversicherungen je Hersteller


HTC Handyversicherung
HTC
Nokia Handyversicherung
Nokia
Sony Handyversicherung
Sony
Google Nexus Handyversicherung
Google







Handyversicherung Testsieger 2015

schutzklick-de

Unter den jungen Online-Anbietern für Versicherungen ragt das Berliner Start-Up Schutzklick positiv heraus. Das 2012 gegründete Unternahmen spezialisiert sich auf passgenaue Versicherungsangebote für elektronische Geräte wie Smartphones, Tablets, HFI- oder TV-Geräte. Auch Fahrräder oder Brillen können u.a. versichert werden. Dabei kooperiert Schutzklick mit vertrauensvollen Versicherungspartnern wie der ERGO Direkt, der R+V Versicherung sowie der ARAG Versicherungsgruppe. Dies ermöglicht es dem Anbieter sich voll und ganz auf ein hervorragendes Produkt, einen reibungslosen und freundlichen Service sowie einen spielend einfachen und mit 3 Klicks schnellen Abschluss einer Handyversicherung zu fokussieren. Ein starker Pluspunkt!


Handyversicherung ++ Testsieger ++ Schutzklick

Handyversicherung Testsieger
  • Handy bis zu einem Geräteneuwert von 1.500 Euro versichern
  • Versicherungspartner sind die bekannten R+V Versicherung sowie Ergo Direct
  • 8/10 Fällen günstigster Anbieter | Mindestlaufzeit nur 12 Monate (kein Abo)
  • Handy bis zu 6 Monaten nach Kauf versichern | Alle Schäden (inkl. Diebstahl)
  • Website: www.Schutzklick.de


Service bei der Handyversicherung

Schutzklick Service

Der Versicherer setzt auf einen übersichtlichen und einfachen Vertragsabschluss, wofür lediglich Angaben in Form einer E-Mail, einer Geräteseriennummer (beim Smartphone bspw. die IMEI) und einer Zahlungsoption. Ein klarer Vorteil in puncto Service – keine langen Antragsformulare und Versicherungsverträge müssen vom Antragssteller ausgefüllt werden. Den Versicherungsschutz (Handy Schutzbrief) stellt dabei der Versicherungspartner R+V Versicherung. So einfach wie der Abschluss ist die Schadensabwicklung. Ein Schaden am Handy kann bequem über die Website oder die bereitgestellte Hotline gemeldet werden. Schutzklick übernimmt die Abwicklung des Schadensfalls beim Versicherungspartner, wodurch in den meisten Fällen eine Reparatur oder ein Ersatz/Erstattung binnen 48 Stunden abgeschlossen werden kann. Auch hier punktet der Anbieter im Service. Keine langen Wartezeiten auf ein einwandfrei funktionierendes Smartphone sind ein großer Vorteil. Für die Handyversicherung wird eine Laufzeit von 12 oder 24 Monaten geboten, wobei es sich nicht um einen Laufzeitvertrag handelt, nach Ablauf der Laufzeit für den Schutzbrief verlängert sich die Versicherung nicht automatisch, sollte der Versicherungsnehmer nicht kündigen. Ein weiterer Vorteil.
Der Service ist durch den TÜV mit der Note 1,7 zertifiziert.

Service auf einen Blick

  • Einfacher Versicherungsabschluss: Nur E-Mail, Gerätenummer und Zahlungsoption erforderlich
  • Bequeme Handhabe im Schadensfall (Schutzklick regelt Abwicklung mit Versicherungspartner)
  • Reparatur, Ersatz oder Erstattung von Handyschäden meist innerhalb von 48 Stunden
  • 12 oder 24 Monate Versicherungslaufzeit (keine automatische Verlängerung, kein Abo)
  • Handyversicherung bis 6 Monate nach Kauf des Smartphones abschließbar
  • Der Service ist vom TÜV mit 1,7 zertifiziert


Schäden die die Handyversicherung abdeckt

Handy Schadensfall

Die Handyversicherung von Schutzklick deckt alle typischen Schadensfälle ab. Dazu gehören u. a. Sturzschäden, Displaybruch, Flüssigkeits- oder Wasserschäden, aber auch untypische Schäden wie bspw. Feuer- oder Kurzschlussschäden, oder Störungen durch Bedienfehler wie auch Fremdverschulden. Ein Diebstahlschutz ist optional abschließbar. Damit geht die Handyversicherung weit über Garantie und Gewährleistung des Smartphone-Herstellers hinaus.
Der Schutz gilt weltweit.


Versicherte Schäden auf einen Blick

  • Bruch- und Sturzschäden
  • Displaybruch
  • Wasser- und Flüssigkeitsschäden
  • Strom- und Kurzschlussschäden
  • Bedienfehler oder Fremdverschulden
  • Optionaler Diebstahlschutz


Kosten für die Handyversicherung

Handyversicherung bester Preis

Der Preis für den Versicherungsschutz über Schutzklick richtet sich nach dem Modell, dem Alter und den Kaufpreis eines Smartphones. Ebenso spielt der optionale Diebstahlschutz in die Kosten rein. Die günstigste Variante für den Versicherungsschutz gibt es bereits für 34,95 Euro im Jahr (2,91 Euro monatlich). Hochwertige und moderne Smartphones wie bspw. das iPhone, Samsungs Galaxy-Reihe oder die Z-Reihe von Sony zu versichern kostet im Komplettpaket (inkl. Diebstahlschutz) für ein Jahr 69,95 Euro (5,83 Euro monatlich). Hier punktet der Anbieter ein weiteres Mal. Monatliche günstige 5,83 Euro für den Handy Schutzbrief in vollem Versicherungsumfang stehen am derzeitigen Versicherungsmarkt außer Konkurrenz.


1 Jahr Laufzeit

  • 0 bis 250 Euro – 34,95 Euro/Jahr | inkl. Diebstahl +5 Euro
  • 250 bis 500 Euro – 44,95 Euro/Jahr | inkl. Diebstahl +10 Euro
  • 500 bis 750 Euro – 49,95 Euro/Jahr | inkl. Diebstahl +10 Euro
  • 750 bis 1.000 Euro – 59,95 Euro/Jahr | inkl. Diebstahl +10 Euro
  • 1.000 bis 1.500 Euro – 69,95 Euro/Jahr | inkl. Diebstahl +15 Euro

2 Jahre Laufzeit

  • 0 bis 250 Euro – 59,95 Euro/Jahr | inkl. Diebstahl +10 Euro
  • 250 bis 500 Euro – 79,95 Euro/Jahr | inkl. Diebstahl +10 Euro
  • 500 bis 750 Euro – 89,95 Euro/Jahr | inkl. Diebstahl +20 Euro
  • 750 bis 1.000 Euro – 99,95 Euro/Jahr | inkl. Diebstahl +20 Euro
  • 1.000 bis 1.500 Euro – 119,95 Euro/Jahr | inkl. Diebstahl +30 Euro

(Kaufpreis / Versicherungskosten im Jahr / Zusatzkosten Diebstahlschutz)


Ersparnis bei Versicherungsabschluss mit 2 Jahren Laufzeit

Wird die Handyversicherung mit einer Laufzeit von 2 Jahren gewählt, werden bis zu 17% gespart, im Vergleich zum einjährigen Versicherungsschutz bei anschließend gleicher Laufzeit. Bei der Wahl der Laufzeit sollte die Lebenszeit eines Smartphones beleuchtet werden, sprich in welchen Zeitabständen wird ein neues Handy gekauft. So können bis zu 20 Euro beim Abschluss der Handyversicherung gespart werden.



Fazit zu Schutzklick im Handyversicherung Test

In den 3 Hauptkategorien im Handyversicherung Test 2015: Leistungsumfang zum Versicherungsschutz, Service bei Versicherungsabschluss sowie Schadensregelung und Preis/Leistungsverhältnis – sowie in den beleuchteten Einzel- und Detailfragen, punktet der Anbieter stark und sichert sich souverän den ersten Platz im Vergleich. So bietet der Versicherungsschutz Schadensfreiheit für alle gegenwärtigen Gefahren inklusive Diebstahlschutz. Stellt einen komfortablen und barrierefreien Vertragsabschluss in wenigen Minuten und übernimmt die komplette Schadensregelung mit dem bekannten Versicherer R+V Versicherung. Das alles gibt es on Top zu einem fairen und transparenten Preis. Damit belegt Schutzklick den ersten Platz im Handyversicherung Test und erhält die Auszeichnung: Handyversicherung Testsieger 2015


Weitere Informationen und alle Angebote auf: » Schutzklick.de



» Top ↑


Top 3 Handyversicherungen im Test 2015

Alle Anbieter im Handyversicherung Test

Der folgende Verlauf stellt die einzelnen Anbieter und Angebote für eine Handyversicherung nach ihren aktuellen Platzierungen im Handyversicherung Test dar. Alle Kriterien, welche im Test berücksichtigt werden und Einfluss auf das derzeitige Ranking nehmen, finden sie » hier.


1. Platz

Handyversicherung ++ Testsieger ++ Schutzklick

Handyversicherung Testsieger
  • Handy bis zu einem Geräteneuwert von 1.500 Euro versichern
  • Versicherungspartner sind die bekannten R+V Versicherung sowie Ergo Direct
  • 8/10 Fällen günstigster Anbieter | Mindestlaufzeit nur 12 Monate (kein Abo)
  • Handy bis zu 6 Monaten nach Kauf versichern | Alle Schäden (inkl. Diebstahl)
  • Website: www.Schutzklick.de

Mit Abstand ist der Online-Anbieter Schutzklick aktueller Handyversicherung Testsieger 2015. In puncto Service, Preis-/Leistung und Umfang beim Versicherungsschutz erhält der Versicherer volle Punktzahl. Besonders die Einfachheit beim Vertragsabschluss wie auch bei der Schadensregulierung beeindrucken. Auch beim Preis spielt der Anbieter an vorderster Front. Wer also sein Smartphone gegen jegliche Schadensfälle versichern möchte, dem ist dieser Handyschutzbrief klar zu empfehlen.


Finden Sie mehr Informationen zur » Schutzklick Handyversicherung.





2. Platz

Handyversicherung Test ++ 2. Platz ++ Friendsurance

Handyversicherung Test 2. Platz
  • Handy bis zu einem Geräteneuwert von 1.000 Euro versichern
  • Friendsurance kooperiert mit der DFV Deutsche Familienversicherung AG
  • 50% Kostenerstattung bei Schadensfreiheit | Keine Selbstbeteiligung
  • Handy bis zu 24 Monaten nach Kauf versichern | Alle Schäden (inkl. Diebstahl)
  • Website: www.Friendsurance.de

Mit etwas Abstand dahinter folgt auf dem 2. Platz ein weiterer Online-Anbieter für Handyversicherungen – Friendsurance. Service sowie Umfang beim Versicherungsschutz unterscheiden sich nur geringfügig vom Testsieger, allerdings kostete der höhere Preis für die Versicherung Friendsurance den ersten Platz. Allerdings hält der Anbieter noch einen interessanten und einmaligen Vorteil bereit, wenn auch dieser etwas umständlich erscheint. So erhält der Versicherungsnehmer bis zu 40% seiner Versicherungsbeiträge zurückerstattet, wenn er innerhalb eines Jahres schadenfrei bleibt sowie mindestens 4 weiterer Versicherungsnehmer empfiehlt (mit diesen eine „Versicherungsgruppe“ bildet). Mit diesem Modell ist Friendsurance bereits seit über 5 Jahren erfolgreich am Markt und revolutioniert dabei den Versicherungsgedanken. Nimmt der Versicherungsnehmer leicht höhere Kosten beim Jahresbeitrag in Kauf und bleibt schadensfrei, kann auch Friendsurance eine lohnende Alternative sein.


Finden Sie mehr Informationen zur » Friendsurance Handyversicherung.





3. Platz

Handyversicherung Test ++ 3. Platz ++ Assona

Handyversicherung Test 3. Platz
  • Smartphone mit einem Geräteneuwert bis zu 1.200 Euro versichern
  • Assona kooperiert mit der bekannten Axa Versicherung
  • 5/10 Fällen zweitgünstigster Anbieter | Mindestlaufzeit 24 Monate
  • Das Smartphone kann bis zu 3 Monate nach Kauf versichert werden
  • Website: www.Assona.de

Abgeschlagen auf dem 3. Platz folgt die Handyversicherung des Anbieters Assona. Ist das Versicherungsangebot von Assona beim Leistungsumfang noch gleichauf mit den beiden besser platzierten Versicherern, so fällt Assona in puncto Service und Preis-/Leistung massiv ab und muss sich doch klar hintenanstellen. Die Mindestlaufzeit für den Handy Schutzbrief ist mit 24 Monaten unvorteilhaft lang und der Preis für die Absicherung gleicher Schadensfälle knapp doppelt so hoch.


Finden Sie mehr Informationen zur » Assona Handyversicherung.



» Top ↑


Ranking-Kriterien im Handyversicherung Test 2015

Auf das Ranking im Handyversicherung Test haben Service, Leistungsumfang beim Versicherungsschutz sowie Preis-/Leistungsverhältnis der jeweiligen Angebote Einfluss. Über diese Basisfragen beleuchtet der Test die folgenden Fakten und Details. Diese sind in puncto Service:

  • Versicherung nachträglich abschließen
  • Einfachheit beim Versicherungsabschluss (Barrierefreiheit)
  • Datenerfassung (Pflichtangaben bei Personendaten)
  • Zahlungsoptionen
  • Vertrauenswürdige Versicherungspartner
  • Schadensregelung
  • Zeitraum bis zur Erstattung im Schadensfall
  • Mindestlaufzeit Versicherungsvertrag
  • Kündigungsfristen
  • weltweiter Schutz
  • TÜV-Zertifizierungen

Beim Leistungsumfang wurden für das Ranking folgende Schadensfälle berücksichtigt:

  • Bruch- und Sturzschäden
  • Displaybruch
  • Wasser- und Flüssigkeitsschäden
  • Strom- und Kurzschlussschäden
  • Bedienfehler oder Fremdverschulden
  • Diebstahlschutz

Beim Preis-/Leistungsverhältnis wurden Angaben zu folgenden Fragen berücksichtigt:



» Top ↑


Warum eine Handyversicherung sinnvoll ist

Bei detaillierter Betrachtung lässt sich sagen, dass eine Handyversicherung vor allem bei teuren Geräten (ab 500 € aufwärts) absolut empfehlenswert ist! Je höher der Wert der Handys bzw. Smartphone ist, desto sinnvoller ist es, in einen guten Versicherungsschutz zu investieren. Wenn ein teures Gerät durch Herunterfallen so beschädigt wird, dass es nicht mehr genutzt werden kann, ist es extrem ärgerlich, es durch den Kauf eines neuen Smartphones ersetzen zu müssen. Aber auch leichte Schäden, wie beispielsweise ein Displaybruch können schon teuer werden! Der Handy Schutzbrief schützt vor unvorhergesehenen Kosten. Vergleichen SIe die Angebote: » zum Vergleich



  • Mit dem steigenden Wert von Handys, Smartphones und iPhones hat sich auch die Nachfrage nach einer Handyversicherung erhöht. Die innovativen technischen Möglichkeiten der Smartphones resultieren in Preisen von mehreren hundert Euro. Dabei sind die jeweils neuesten Modelle am teuersten und haben häufig einen Wert zwischen 500,00 und 800,00 Euro. Da diese vielen Gefahren ausgesetzt sind, lohnt sich daher der Abschluss einer Handyversicherung.

    Handyversicherungen im Test Ein weiteres Alltagsrisiko ist der Diebstahl des Handys. Durch ihre hohen Preise sind besonders die aktuellen Modelle begehrt. Die bestohlenen Besitzer hingegen müssen ein neues Gerät anschaffen, um das gestohlene zu ersetzen. Dies verursacht unnötige Kosten sowie viel Ärger. Um sich gegen Schäden und Diebstahl zu versichern, bieten entsprechende Versicherungen über den Handy Schutzbrief einen guten Schutz. Die verschiedenen Angebote sollten genau miteinander verglichen werden, damit die beinhalteten Leistungen auch auf die jeweiligen Anforderungen zugeschnitten sind. Um von den zahlreichen Versicherungsangeboten das passende zu ermitteln, ist ein Vergleich bzw. eine Beitragsberechnung sinnvoll. So erhalten Handybesitzer genau den Schutz, den sie auch brauchen. » Handyversicherung Vergleich

    Die zahlreichen Anbieter von Handyversicherungen präsentieren häufig mehrere Tarifoptionen, die an den individuellen Bedarf anzupassen sind. Handy- bzw. Smartphone-Besitzer können die verschiedenen Tarife und Risiken miteinander vergleichen, um den für sie günstigsten Beitrag zu ermitteln. Zu diesem Zweck stellen die Anbieter auch optionale Selbstbeteiligungs-Tarife vor, die sich auf die Beitragshöhe auswirken. Falls es tatsächlich zu einem Schaden kommt, müssen Handybesitzer über diese Selbstbeteiligung einen Teil der Kosten selbst übernehmen. Dafür zahlen sie einen günstigeren Versicherungsbeitrag.

  • Was ist im Schadensfall alles mitversichert?

    Die Handyversicherung übernimmt die Kosten für eine Reparatur bzw. für einen Ersatz, wenn die versicherten Schäden eintreten. Zu dem typischen Schäden bei versicherten Smartphones zählen vor allem Stürze. Weitere versicherte Schäden betreffen Defekte durch Wasser oder andere Flüssigkeit. Auch Zerstörung durch einen Brand, eine Implosion oder sogar durch Blitzschlag wird durch den Schutzbrief abgedeckt. Des Weiteren schützt die Handyversicherung vor Schäden, die durch Bedienungsfehler entstehen, sowie vor Überspannungsschäden und Verlust der Funktionalität durch Kurzschluss. Auch Schäden aufgrund von Vandalismus werden über den Schutzbrief übernommen. Abhängig von der gewählten Selbstbeteiligung übernimmt die Handyversicherung entweder die Reparaturkosten oder den Neupreis eines Ersatzhandys.

    • Schadensfall durch Bruch und Stürze
    • Schadensfall durch Wasser sowie Flüssigkeit
    • Schadensfall durch Brand oder Implosion
    • Schadensfall durch Überspannung und Kurzschluss
    • Schadensfall durch Vandalismus oder Diebstahl (Raub bzw. Einbruchdiebstahl)
    • Schadensfall durch Bedienungsfehler

    Tritt einer der oben genannten Punkte bei Ihrem Handy oder Smartphone ein, bezahlt die Handyversicherung die Kosten für eine Reparatur, bzw. bei Totalschaden die Kosten für den Neukauf des Smartphones (abhängig von der Selbstbeteiligungen/Schutzbrief).

  • Handyversicherungen jetzt auch Diebstahl mitversichert!

    Handyversicherung mit Schutzbrief gegen Diebstahl und Raub

    Viele Handyversicherungen verfügen über einen optionalen Schutz vor Diebstahl (inkl. Einbruchdiebstahl), der im Allgemeinen relativ preisgünstig ist. Diese Ausgabe lohnt sich im Allgemeinen, denn dadurch wird den Versicherten im Falle eines Diebstahls ein neues Handy oder Smartphone bezahlt. Auch hier gilt es, die Selbstbeteiligung zu beachten, die üblicherweise 25 % beträgt. Über einen Vergleich der Angebote zur Handyversicherung ist es möglich, den geeigneten Tarif inklusive Selbstbeteiligung zu ermitteln. Die zusätzliche Diebstahlversicherung bezieht sich auf einfachen Diebstahl, auf Einbruchdiebstahl, auch in dem Fall, dass das Handy aus dem Fahrzeug gestohlen wird, sowie auf Raub, bzw. Plünderung.

    Bei der Option Diebstahl/Raub greift die Handyversicherung im:

    • Schadensfall durch einfachen Diebstahl
    • Schadensfall durch Raub oder Plünderung
    • Schadensfall durch Einbruchdiebstahl



» Top ↑